Schulschließung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie bestimmt bereits aus den Medien und dem offiziellen Schreiben der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion erfahren haben, bleibt unsere Schule, wie alle Schulen des Landes Rheinland – Pfalz, ab Montag, 16. März 2020 aus Gründen des Infektionsschutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen.

Wir möchten nochmals dringend darauf hinweisen und bitten, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mit anderen Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen). Wir möchten der dringenden Bitte der Landesregierung, eine schnelle Verbreitung des Coranavirus durch Einschränkung der sozialen Kontakte zu stoppen, so gut es geht nachkommen. Bitte bedenken Sie, dass die Schließung der Schulen zum Schutz der Bevölkerung geschieht. Natürlich haben alle diese Maßnahmen auch Auswirkungen auf die Familienorganisation, es lässt sich aber derzeit nicht ändern.

Soweit dies für Sie in keinster Weise möglich sein sollte, steht Ihnen an unserer Schule eine Notbetreuung zur Verfügung.
Dazu lautete es in der Pressekonferenz der Landesregierung:
„Besonders die Schließungen von Schulen und Kindertagesstätten stellt die Menschen in Rheinland- Pfalz vor große Herausforderungen. Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) kündigte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) deshalb eine Notbetreuung an.
Menschen, die in ihren Berufen gebraucht werden, sei es im medizinischen Feld oder beim Lebensmittelverkauf, hätten Anspruch darauf, so Hubig.“ 1

Da die Notbetreuung besonderen Auflagen, z.B. Gruppengröße, personelle Beschränkungen, zeitlich versetzte Pausenregelungen etc. unterliegt, teilen Sie Ihren Klassenleitungen bis Sonntag, 15.03.2020 14:00 Uhr mit, ob Sie eine Betreuung selbstständig organisieren können oder Sie auf die Notbetreuung an der Schule angewiesen sind. So können wir beruhigt sein, dass Ihre Kinder betreut sind und wiederum die Notbetreuung an unserer Schule organisieren. 

Sie bleiben mit uns über die installierten Kommunikationswege in Kontakt und können sich bei Fragen gerne an die Verwaltung oder Ihre Klassenleitung wenden! 

Ich hoffe Sie und Ihre Familien bleiben gesund und freue mich auf ein gesundes Wiedersehen mit Ihren Kindern am 20.04.2020

Tibor Fülöpp
Schulleiter

1 vgl. https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/corona-pk-dreyer-100.html, Freitg 13.03.2020, 20:30 Uhr

Unser Sekretariat und auch die Verwaltung bleiben besetzt und sind unter der Woche telefonisch erreichbar.
Mittwoch: 08:00 – 09:00 Uhr (Maximilian-Kolbe-Schule)

Um unseren Schülerinnen und Schülern das Lernen zu Hause zu ermöglichen, haben wir eine Sprechzeit (unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes) eingerichtet in der Sie die Möglichkeit haben Aufgaben und Materialien für Ihre Kinder abzuholen bzw. bearbeitete Aufgaben zurückzugeben. Es wird eine Zugangskontrolle geben, d.h., Sie werden einzeln ins Schulhaus gelassen.

Bitte tragen auch Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, dazu bei, dass Ihr Kind zu Hause entsprechend für die Schule arbeitet.
Sie bleiben mit uns auch weiterhin über die installierten Kommunikationswege in Kontakt und können sich bei Fragen gerne an die Verwaltung oder Ihre Klassenleitung wenden!